Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Frans-von Liszt-Haus

Weiteres

Login für Redakteure

Seminare

Gemäß § 9 II Schwerpunktbereichsprüfungsordnung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar Zulassungsvoraussetzung für die Schwerpunktbereichsprüfung. Erfolgreich ist die Teilnahme, wenn im Seminar eine schriftliche und mündliche Leistung mit mindestens vier Punkten abgelegt wurden. Das Seminar muss in dem Schwerpunktbereich absolviert werden, in welchem die Schwerpunktbereichsprüfung abgelegt werden soll. Es können auch mehrere Seminare besucht werden, um die Auswahl zwischen verschiedenen Schwerpunktbereichen zu erhalten.

Den Ablauf des Seminars kann der Seminarleiter frei bestimmen. Insbesondere trifft er die Entscheidung, ob die mündlichen Leistungen der Seminarteilnehmer in einer Blockveranstaltung über mehrere Tage oder in wöchentlichen Veranstaltungen vor oder nach der schriftlichen Leistung abzuleisten sind. Ebenso variiert der zu diesem Zeitpunkt geforderte Kenntnisstand.

Vor der mündlichen Leistung oder an diese anschließend ist die schriftliche Leistung zu erbringen. Die schriftliche Leistung besteht in einer Hausarbeit, in der ein individuelles Thema wissenschaftlich bearbeitet werden soll. Im Unterschied zu den Übungshausarbeiten werden im Seminar keine gutachterlichen Falllösungen verlangt. Der geforderte Umfang der wissenschaftlichen Arbeit liegt ebenso wie der Abgabezeitpunkt im Ermessen des Seminarleiters.

Während des Seminars wird der Studierende vom Seminarleiter oder einem Mitarbeiter betreut. An diesen kann er sich sowohl bei inhaltlichen Problemen als auch bei Fragen zur guten wissenschaftlichen Praxis wenden.

Das Seminar bereitet durch die zu erbringenden mündlichen und schriftlichen Leistungen unmittelbar auf die Schwerpunktbereichsprüfung vor, in der wiederum eine wissenschaftliche Prüfungsarbeit anzufertigen ist, die im Rahmen der mündlichen Prüfung zu verteidigen ist.

Es ist ratsam, sich frühzeitig um einen Seminarplatz zu bemühen. Neben der sich hier anschließenden Liste in PDF-Format finden Sie genauere Informationen sowie die einzelnen Vortragsthemen auf den Lehrstuhlseiten, im Stud.IP sowie unter Aktuelles.

Hinweise des Studiendekans (Eckpunkte wissenschaftlichen Arbeitens)
Eckpunkte wiss. Arbeitens.pdf (80,4 KB)  vom 30.09.2016

Empfehlungen des Deutschen Juristen-Fakultätentages zur wissenschaftlichen Redlichkeit bei der Erstellung rechtswissenschaftlicher Texte
Richtlinien guter Praxis_DJFT.pdf (37,9 KB)  vom 17.04.2013

Gemeinsames Positionspapier des Allgemeinen Fakultätentags (AFT), der Fakultätentage und des Deutschen Hochschulverbands (DHV) vom 9. Juli 2012: Gute wissenschaftliche Praxis für das Verfassen wissenschaftlicher Qualifikationsarbeiten
Gute wissenschaftliche Praxis_AFT-DHV.pdf (48,5 KB)  vom 17.04.2013

Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e.V. vom 3. Oktober 2012: Leitsätze "Gute wissenschaftliche Praxis im Öffentlichen Recht"
Leitsätze Gute wissenschaftliche Praxis_Staatsrechtslehrer.pdf (86,1 KB)  vom 17.04.2013

Übersicht

Hier finden Sie eine Übersicht der im Sommersemester 2017 angebotenen Seminare:
Seminarübersicht SoSe 2017.pdf (45,1 KB)  vom 28.03.2017

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuell angebotenen Seminare:
Seminarübersicht WS 17-18_1.pdf (39,4 KB)  vom 20.07.2017

Zum Seitenanfang