Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Studium der Schwerpunktbereiche

Allgemeines

Ab dem 3./4. Fachsemester kann mit dem Studium der Schwerpunktbereiche begonnen werden. Es dient der berufsbezogenen, wissenschaftlichen Ergänzung und Vertiefung des Pflichtfachstudiums und bereitet auf die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung vor.

Das Studium eines Schwerpunktbereichs umfasst 16 SWS, besteht aus dem Pflichtfach und einem Wahlbereich und ist auf zwei Semester angelegt. Die Veranstaltungen können aber selbstverständlich auch über einen längeren Zeitraum verteilt besucht werden. Entsprechende Musterstudienpläne für ein gestrecktes Schwerpunktbereichsstudium sind unter dem Punkt "Präsentationen" im Download-Bereich zu finden.

Eine gesonderte Anmeldung zum Schwerpunktstudium ist nicht erforderlich.

Folgende Lehrveranstaltungen werden zu jedem Schwerpunktstudium angeboten:

  • Vorlesungen und Kolloquien (insgesamt 14 SWS)
  • ein Seminar aus dem Bereich des Pflichtstoffes oder eines Wahlbereichs  (2 SWS).

Das Seminarangebot wechselt beständig. Ebenso werden zum Teil weitergehende Lehrveranstaltungen zu den Pflicht- und Wahlfächern innerhalb eines Schwerpunktbereiches angeboten. Detaillierte Informationen finden sich im Stud.IP und auf der Homepage des Bereichs. Eine Übersicht über alle angebotenen Seminare finden Sie hier.

Mögliche Schwerpunktbereiche

Im Juristischer Bereich werden folgende Schwerpunktbereiche angeboten:

Übersicht zum Lehrangebot in den Schwerpunktbereichen im Sommersemester 2017
Lehrangebot SPB SS 17.pdf (239,3 KB)  vom 18.04.2017

Schwerpunktbereichsprüfung

Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf der Schwerpunktbereichsprüfung erhalten Sie auf der zugehörigen Seite des Prüfungsamtes.

Übersicht möglicher Prüfer

Hier finden Sie eine nicht abschließende Übersicht der möglichen Prüfer für die jeweiligen Schwerpunktbereiche:
bersicht Prüfer SPB.pdf (208,6 KB)  vom 21.07.2017

Zum Seitenanfang